Wettkämpfe

Dies ist die Kategoriebeschreibung für die Kategorie Wettkämpfe.

  • Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2022 in Mainz

    Nach mehr als zwei Jahren Corona bedingter Wettkampfpause fanden wieder Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Schwimmen statt. Die Wettkämpfe wurden am 26.03. und 27.03.2022 gemeinsam vom Südwestdeutschen Schwimmverband und vom Schwimmverband Rheinland veranstaltet und vom Mainzer Schwimmverein 1901 in der Traglufthalle Mainz ausgerichtet.
    Sehr erfolgreiche Rheinland-Pfalz-Meisterschaften für Laurenz Schmidt (Jahrgang 2005): er wurde Rheinland-Pfalz-Meister über 50m Rücken in der offenen Klasse. Eine weitere Goldmedaille gewann er in seiner Jahrgangswertung über 50 m Freistil, eine Silbermedaille über 100 m Freistil und eine Bronzemedaille über 50 m Schmetterling.
    lm Jahrgang 2007 gewann Luke Seidel bei seiner ersten Teilnahme an einer Rheinland-Pfalz- Meisterschaft eine Bronzemedaille über 50 m Rücken
    Das Bild zeigt Luke Seidel (li.) und Laurenz Schmidt (re.)

    Staffelwettbewerbe (4 x 100m Lagen männlich / 4 x 100m Freistil männlich)

    Die 1. Mannschaft in der Besetzung Laurenz Schmidt, Jos Ganskow, Fabian Landen und Alexander Barta belegte über 4x100m Lagen und über 4x100 Freistil den dritten Platz und sicherte sich damit jeweils die Bronzemedaille.
    (von links Jos Ganskow, Alexander Barta, Laurenz Schmidt und Fabian Landen)

    4 x 100m Freistil männlich

    (von links Alexander Barta, Jos Ganskow, Laurenz Schmidt und Fabian Landen)

    Jugendmehrkampf Brust Jahrgang 2011 männlich

    Oliver Bullert (Jahrgang 2011) belegte bei seinem ersten Wettkampf den 3. Platz im Wettkampf „Jugendmehrkampf-Brust“. Dieser Wettkampf besteht aus den Disziplinen 50m Brust-Beine, 100m Brust, 200m Brust, 400m Freistil und 200m Lagen. Das Bild zeigt den jungen Sportler mit seinem Pokal.
  • ABSAGE DER RLM 2020 in NEUWIED

    Liebe Schwimmsportfreunde,

    mit großem Bedauern geben wir euch folgendes Schreiben des Vizepräsidenten SVR, Michael Lang, zur Kenntnis.

    Wir wünschen allen, dass wir diese missliche Lage gemeinsam Gesund überstehen und uns dann bald wieder in gewohntem Kreis begegnen werden.

    Hans-Jürgen Hoffmann 

    1.Vorsitzender Neuwieder-Schwimmverein 09 e.V. 

    Auszug aus dem Schreiben von Herrn Michael Lang an die Bezirksleiter:


    Liebe Schwimmfreundinnen und Schwimmfreunde,

    nach diversen Gesprächen mit dem Vorsitzenden des  Ausrichters NSV 09, Hans-Jürgen Hoffmann, wird der SVR die Meisterschaften 2020 in das Jahr 2021 verschieben.

     Die aktuelle Situation der Corona-Pandemie hat uns dazu bewogen, dass wir auch weiterhin der Meinung sind, dass die Gesundheit der Sportler, Trainer, Betreuer, Helfer, Eltern und Gäste uns wichtiger ist, als diese Meisterschaften auszutragen. Des Weiteren möchten wir dem Ausrichter nicht zumuten, dass die sehr umfangreichen organisatorischen Vorarbeiten bei einem Verbot umsonst waren.  

    gez.: Michael Lang

  • Neuwieder Schwimmer gewinnen Deutsche Meisterschaften

    Bei den 10. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters im Schwimmen in Freiburg konnte die Mannschaft des Neuwieder Schwimmvereins 09 insgesamt sechs Medaillen gewinnen.
    Irmgard Richter gewann in den vergangenen Jahren im Rahmen dieses Wettbewerbes der Masters Meisterschaften wie im Abonnement.
    Auch in diesem Jahr konnte sie Ihrer umfangreichen Meisterschaftssammlung weitere Goldmedaillen hinzufügen. Sie gewann in ihrer Altersklasse (AK) 70 die Strecken über 200m Freistil und 100m Rücken. Dazu konnte die Schwimmerin eine Bronzemedaille über 50m Rücken erringen.
    Wolfgang Schulze (AK 65) konnte einen kompletten Medaillensatz aus dem Breisgau in die Deichstadt bringen. Über 50m Rücken gewann er die Goldmedaille. Eine Silbermedaille gab es für den zweiten Platz über 100m Rücken und eine Bronzemedaille über 100m Freistil. Die Neuwieder Mannschaft wurde komplettiert durch Ralf Seuser und Pascal Henk. Seuser bewältigte dabei die Doppelrolle als Teilnehmer und Betreuer der Mannschaft mit Bravour.

  • Zurück von der Insel mit einer Bronzemedaille

    Bei den diesjährigen internationalen Mallorca Open Masters im Schwimmbad Son Hugo Ende April auf der spanischen Insel wurde der NSV09 erfolgreich von der Schwimmerin Irina Nick vertreten. In jedem ihrer vier Rennen stellte sie zur Freude ihres Trainers Andreas Holz jeweils eine persönliche Bestzeit auf und konnte sich so für die intensive Vorbereitungszeit im Wasser und im Fitness-Studio belohnen. Über 100m Freistil belegte sie in ihrer Altersklasse einen hervorragenden dritten Platz und sicherte sich damit die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch an Schwimmerin und Trainer!